english  

Die "Wegfahrsperre" für elektronische Konsumgüter


   Quellensicherung


  Diebstahlschutz

  Artikelsicherung

  Warensicherung

Die hohe Attraktivität und Wertigkeit von elektronischen Produkten begeistert die Endverbraucher und beschert Herstellern und Handel wachsende Umsätze und Profit.

Die gleiche Begehrlichkeit führt aber leider auch dazu, dass diese Produkte in hohem Maß in der gesamten Supply Chain gestohlen werden. Oberflächlich betrachtet sehen wir dabei oft nur den Endverbraucher als Dieb im Laden als obersten Verlustbringer. Den größten Schaden verursachen aber eigene Mitarbeiter und spezialisierte, kriminelle Banden – sowohl beim Einzelhandel, als auch auf dem Weg von der Produktion bis zum Handel.

Vielfältige, sehr aufwendige und für Hersteller und Handel unterschiedliche Schutzmaßnahmen gegen Diebstahl führten bisher nicht dazu, die Schäden nachhaltig zu reduzieren.

Der Einzelhandel versucht zwar, die Ware z.B. durch Spider Raps, PP-Stripes, Glaskästen, Plastikboxen, EAS-Etiketten, Bewachung, etc. zu schützen. Dabei wird aber oft die Displaywirkung des Produktes, der Verpackung und damit der Effekt des Artikels beim Kunden am POS und eine erfolgreiche Durchvermarktung stark eingeschränkt.

Die Hersteller bemühen sich durch High-Value-Logistik, durch bewachte Spezialtransporte, speziell gesicherte Hochregalläger, Versicherungen incl. kostenintensiver Auflagen für die Handhabung der Ware u. v. m. ihre Verlustquoten in Grenzen zu halten. Alle diese aufwändigen Präventivmaßnahmen folgen dem gleichen Prinzip: Verschließen und Absperren der Ware gegen ungewollten Zugriff. Der Nachteil hierbei: Ist ein Artikel erst einmal entwendet, kann er uneingeschränkt genutzt werden.

Hier setzt unser DiSa System an:

Unser Grundprinzip - genial einfach und überzeugend:

Die DiSa gesicherte Ware ist vom Zeitpunkt der Produktion beim Hersteller bis zur Kasse im Handel ohne Funktion. Ein Diebstahl ist damit sinnlos.

Die hierfür notwendige Konzeption und Technik hat DiSa in den letzten fünf Jahren entwickelt und zur Serienreife gebracht. In Kurzform: DiSa ist ein online-/offline-basierendes, für Hersteller und Handel einheitliches Diebstahlschutzsystem. Die Integration des DiSa Codes in das Produkt verhindert als eine Art Wegfahrsperre, den Artikel zu benutzen. Dieses führt gleichzeitig bei Hersteller und Handel zu höherer Effizienz und Kostensenkung im Bereich des Diebstahlschutzes. Die bisherigen Präventivmaßnahmen können entfallen.

Dem genial einfachen Grundprinzip folgend ist die technische Implementierung sowohl im Handel, als auch auf der Herstellerseite unproblematisch und kurzfristig realisierbar.

Führende Handelsunternehmen in Europa und den USA haben sich bereits festgelegt, DiSa in ihren Shops zu etablieren, andere Händler prüfen das System intern. Parallel dazu werden aktuell mit allen TOP-Brands auf der Herstellerseite die technischen Voraussetzungen und Abläufe abgestimmt und die Vorteile aufgezeigt.